Was verordnet der Arzt?

Der Hausarzt oder der Facharzt veranlasst die ambulante Ergotherapie und stellt die Verordnung über die Anzahl der Behandlungen sowie die Art der Behandlung laut Heilmittelverordnung aus.


Was der Arzt verordnet:

  • Einzelbehandlung bei motorischen Störungen
  • Einzelbehandlung bei psychischen Störungen
  • Gruppenbehandlung
  • Hirnleistungstraining
  • thermische Anwendungen
  • temporäre Schienen
  • Hausbehandlung
  • Einzelbehandlung bei sensomotorischen/perzeptiven Störungen

Welche medizinisch notwendigen Behandlungen werden durchgeführt?

  • ergotherapeutische Befunderhebung
  • motorisch-funktionelle Übungsbehandlung
  • sensomotorisch/perzeptive Behandlung
  • Hirnleistungstraining
  • Behandlung bei psychischen Störungen
  • Selbsthilfetraining
  • thermische Anwendungen
  • Herstellung temporärer Schienen
  • Behandlung der psychosozialen Kompetenz in Gruppen


Alle Behandlungen können Sie auch ohne ärztliche Verordnung als Selbstzahler in Anspruch nehmen.

Praxis für Ergotherapie Sabine Schellhase | Mainbernheimer Straße 37 | 97318 Kitzingen

Hausbesuche in Kitzingen und Umgebung möglich